“Und sie bewegt sich doch!”

 

N.O.Bashyna, O.G.Bashyn. „Land in Sicht!

                       EINLEITUNG. Epigraph

Die Dynamik der Besinnung der Umwelt durch die Kinder wiederholt den Welterkenntnisprozess durch die ganze Menschheit. Zuerst eine primitive Wahrnehmung, dann detailliertes Studium von Prozessen und Erscheinungen, Feststellung von Gesetzen und Regeln. Nicht immer gelingt es,  dies fehlerfrei zu leisten. Manchmal ist die Lösung der Naturgeheimnisse nur beim Querdenken und beim Treffen von ungewöhnlichen Entscheidungen möglich. Ein klassisches Beispiel: Alexander Makedonski zerhaut  den gordischen Knoten, denn dieser nicht aufgemacht oder gelöst werden kann. Die Veränderung der Bedingungen bei der Lösung eines mathematischen Geduldspiels „15-Puzzle“ von Samuel Loyd stellt auch ein Beispiel dar, dass es richtig und einzigartig ist!

Die Natur hat noch viele ungelöste Geheimnisse. Und obwohl die Antwort ganz nahe ist, geht die Menschheit auf Umwegen irre. Die Spekulationen auf Grund von fehlerhaften Wahrnehmungen, Vermutungen und Mutmaßungen sind aber großzügig und umfassend.

Auf dem Beispiel von 2 Fotos – eines episodischen und eines detaillierten – wird die zeitliche und räumliche Wahrnehmung der „Tatsache“ demonstriert.

                     VORWORT. Epigraph

Die Themen werden ohne komplizierte theoretische Auslegungen und Theorien erforscht und erschlossen. 

Unser Vorbild ist Akademiker V.A. Obruchev, der lehrte nicht zu klügeln und nicht auszuknobeln. Kurze Zusammenfassung aller Abschnitte des Buches.

                           Abschnitt I. FLÜSSE. Epigraph

Auf der Grundlage der Regel von Gaspard Gustave de Coriolis und des Gesetzes von Karl Ernst von Baer, der Urheberzeichnungen und –fotos wird die Frage behandelt, unter welchen Bedingungen hohe Ufer der Flüsse im nördlichen und im südlichen Halbkugel  entstehen.

Розроблено професійною веб-студією MasterStudio

Всі права захищено 2012р.